FAW GmbH aus Hagenberg mit ITIL-zertifizierter Beraterkompetenz

FAW GmbH aus Hagenberg mit ITIL-zertifizierter Beraterkompetenz

Hagenberg, 16.11.2009 – Erfahrung im Change Management und bei der Optimierung von Geschäftsprozessen macht die FAW GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg zum kompetenten Berater von Unternehmen, die ihre Schlagkraft erhöhen wollen. Ein zusätzlicher Kompetenzbeweis im Bereich der Planung und Umsetzung von ITServicekonzepten mittels Best Practices ist das kürzlich an Senior Consultant Dr. Peter Regner verliehene ITIL Manager’s Certificate in IT Service Management.

Die IT-Infrastruktur und die von ihr geleistete Unterstützung im Betrieb sind relevante Faktoren zur Erreichung der Geschäftsziele eines Unternehmens und zur Erfüllung diverser Compliance- Anforderungen. In zahlreichen Projekten unterstützte die FAW GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg Kunden bei der richtigen Planung und Effizienz-Optimierung von ITServiceleistungen.

„Dabei geht es bei IT-Servicemanagementprojekten nicht primär um ITtechnische Details, sondern vielmehr um die spezielle Ausrichtung der IT an den Geschäftsprozessen der Unternehmen.“, sagt Dr. Peter Regner, Bereichsleiter für Informationsmanagement bei der FAW. „Die Überwindung von Schnittstellenproblemen zwischen interner und externer IT und den einzelnen Fachbereichen erfordert eine gemeinsame Sprache und Kultur der jeweiligen Stakeholder.“

Zyklische Verbesserung der IT-Prozesse durch ITIL Best Practices

Dazu bedient sich die FAW der Best Practices, wie sie in der IT Infrastructure Library (ITIL) zur Etablierung von IT-Services innerhalb eines Unternehmens mit den notwendigen Prozessen, der Aufbauorganisation und den Werkzeugen beschrieben sind. Reifegrade für die IT-Prozesse und deren kontinuierliche Verbesserung spielen dabei eine zentrale Rolle. Nicht akademisch, sondern aus der Praxis für die Praxis, gilt ITIL heute als de-facto Standard, vor allem deshalb, weil sie sich an dem durch den IT-Betrieb zu erbringenden wirtschaftlichen Mehrwert für den Kunden orientiert.

Ein aktuelles Beispiel ist die COGNOR Stahlhandel GmbH, deren europaweit über mehrere Standorte verteilte heterogene IT-Infrastruktur mit Unterstützung der FAW IT-serviceorientiert neu organisiert werden konnte.

„Zuvor erforderte die standort- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit teils erheblichen Zusatzaufwand zur Überwindung von Systemgrenzen.“, berichtet Dr. Regner. „Allein durch die Standardisierung und Vereinheitlichung der früher unterschiedlichen Systeme und IT-Prozesse konnte wertvolle Arbeitszeit einer produktiveren Nutzung zugeführt werden.“

Erfahrung und Zertifizierung als Plus für FAW-Kunden

Kunden profitieren von der ausgeprägten Fähigkeit der FAW, die gesamte Kette der ITILProzesse von der Servicestrategie über den Serviceentwurf, die Serviceeinführung bis hin zum Servicebetrieb und zur kontinuierlichen Serviceverbesserung in einem Unternehmen pragmatisch einzuführen. Dazu greifen die Experten der FAW auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz aus den Bereichen Geschäftsprozessmanagement und -modellierung sowie Change Management zurück. Darüber hinaus verfügt Dr. Peter Regner nun auch über ein ITIL-Diplom als zertifizierter ITIL-Experte. Das gibt FAW-Kunden die zusätzliche Sicherheit der Betreuung durch einen Fachmann, dessen Kompetenz durch eine Prüfung beim TÜV SÜD bestätigt wurde.